Die teuersten Urlaube der Welt

Wer es mal richtig krachen lassen will, der kann sich den teuersten Urlaub der Welt buchen und sich wie ein König verwöhnen lassen. Da selbst die erste Klasse eines A 380 noch nicht gut genug ist, wählt man die Privatjetreise von HapagLloyd. Das ist zwar auch eine Gruppenreise, aber eine sehr exklusive, was auch am Preis von 60.000 Euro liegen dürfte, die mal für eine 18-tägige Tour durch Südamerika hinlegen muss. Von Hamburg geht es nach Rio De Janeiro, dann werden Argentinien, Chile, Peru und Kolumbien angeflogen. An Bord gibt es natürlich Champagner satt und feinstes Essen.

Eine Suite für eine Million
Man muss aber nicht mal einen Privatjet haben, um exklusiv Urlaub machen zu können. Im 7-Sterne-Hotel Emirates Palace in Abu Dabi kann man für knapp eine Million Dollar eine sehr entspannte Woche in der Suite verbringen. Ein Butler erfüllt alle Wünsche, wer mal raus will nimmt die Luxuslimousine und An- und Abreise sind als Erste-Klasse-Flug mit eingeschlossen.

Recht alleine ist man im Urlaub auf der Privatinsel Calala in der Karibik, muss allerdings dafür auch einiges bezahlen. Eine Woche kostet eine Million Dollar, dafür kann man aber bis zu zehn Freunde mitbringen, und die Flüge sind auch schon mit eingeschlossen.