Was man bei Fernreisen beachten sollte

Wenn es das erste Mal ganz weit weg geht, dann wissen viele Reisende nicht, was sie mitnehmen sollen und wie man sich vorbereiten kann. Hier ein paar Tipps, um den Urlaub genießen zu können:

Informationen lesen
Man sollte sich zumindest grundlegend mit dem Land vertraut machen, in das man reist, und auch mit dessen Kultur und Gepflogenheiten. Wer nicht die ganze Zeit im Hotel bleibt sondern auch mal raus geht, ist gut beraten zumindest ein Handvoll Wörter in der Landessprache zu lernen – wie “Guten Tag”, “Danke”, “Wie geht es Ihnen?”. Auch lokale Gepflogenheiten sollte man kennen, zum Beispiel Kleidungsvorschriften oder Berührungen.

Reiseapotheke und Impfungen
Es empfiehlt sich mit dem Hausarzt über eventuelle Impfungen zu sprechen, er weiß am besten was man in welchen Gebieten braucht. In der Reiseapotheke sollten alle Medikamente sein, die man verschrieben bekommen hat, und auch in ausreichender Menge. Außerdem schaden Abführmittel nicht sowie Mittel gegen Durchfall und Jodtinktur für kleine Verletzungen. In den meisten Reiseländern gibt es aber heute recht gute Apotheken, die auch gute Medikamente haben.

Essen und Trinken
Auch wenn die Lebensmittelvorschriften gerade in tropischen Ländern nicht mit denen in Europa zu vergleichen sind, sollte man nicht zu viel Angst walten lassen. Gerade über das Essen kann man viel über die Kultur eines Landes erfahren und Menschen kennenlernen. In heißen Länder sollte man auf jeden Fall genug trinken, am besten Wasser, das man an jeder Ecke für wenig Geld kaufen kann. Eiswürfel sind übrigens längst nicht so gefährlich wie oft in Reiseführern beschrieben: Sie werden heute fast überall aus Trinkwasser gemacht und sind damit recht sicher.

Internet im Ausland
Da Roaming außerhalb Europas gerade was Daten angeht sehr teuer werden kann empfiehlt es sich am Reiseort eine neue Sim-Karte zu kaufen. Die gibt es für wenig Geld.